DSGVO-konforme Webseiten & Newsletter

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) EU-weit in Kraft. Als Unternehmen, das personenbezogene Daten – zum Beispiel für elektronische Newsletter – speichert und verarbeitet, müssen Sie auf Anfrage eine Kopie der gespeicherten personenbezogenen Daten kostenlos und in elektronischer Form zur Verfügung stellen. Für Sie wichtig zu wissen: Bei Datenschutzverletzungen müssen Sie ab dem Stichtag mit deutlich höheren Bußgeldern als bisher rechnen.

Folgendes wird Pflicht: Zum Inkrafttreten der DSGVO müssen Sie die Datenschutzerklärung auf Ihrer Webseite neu erstellen, um abmahnsicher zu sein. markatus hält dafür das passende technische Servicepaket bereit, das wir Ihnen auf Basis des rechtskonformen Impressums- und Datenschutzgenerators von eRecht 24 anbieten. Dazu müssen Sie kein Webseiten-Kunde von uns sein.

Impressum & Datenschutz

Impressum, Disclaimer & Datenschutzerklärung

Wir erstellen und aktualisieren Ihre Datenschutzerklärung und das Impressum entlang der Vorgaben der DSGVO und ermitteln alle erforderlichen Daten, die für eine rechtskonforme Einbindung notwendig sind.

  • Optional binden wir auf Wunsch auch den Cookie-Hinweis auf Ihrer Webseite ein. Aktuell besteht nach deutschem Recht keine direkte Pflicht, die Nutzer in die Verwendung von Cookies einwilligen zu lassen.

SSL-Zertifikat

SSL-Zertifikat

Die Umstellung auf SSL ist für deutsche Webseitenbetreiber, die personenbezogene Daten mittels ihrer Webseite erheben, Pflicht.

Safe Sharing Tool

eRecht24 Safe Sharing Tool

Die gängigen Social-Share-Plugins übertragen ungefragt Daten der Webseitenbesucher an Facebook. Auch hier handelt es sich um personenbezogene Daten. Diese Datenübertragung ist aber nur mit Zustimmung der Nutzer erlaubt. Auf Wunsch implementieren wir das eRecht24-Safe-Sharing-Tool auf Ihrer Webseite. Mit diesem Plugin können Sie Inhalte in sozialen Medien teilen, ohne gegen den Datenschutz zu verstoßen.

Newsletter

Newsletter

Einrichtung des E-Mail-Newslettersystems mailator nach den neuen Richtlinien der DSGVO.
Auch Ihr Newsletters muss rechtssicher gestaltet sein. Dafür sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  • Double-Opt-In und Einwilligung
  • Protokollierung der Einwilligung
  • Möglichkeit des Abbestellens zur Verfügung stellen
  • Nutzungsrechte für Bilder
  • Impressumspflicht
  • Preis-, Liefer- und Versandangaben
  • anonyme Nutzungsmöglichkeit des Empfängers