LR pixel
Markatus Polygone
Markatus Polygone

Mobile first, desktop second!

Einfluss auf das Google-Ranking

Im Frühling wird es ernst: Google geht mit seinem Mobile-First-Index offiziell an den Start. Das hört sich kryptisch an, bedeutet aber nichts weiter als: Wenn eine Webseite unzureichend für mobile Endgeräte (Smartphones) optimiert ist, wird sie schlicht und ergreifend im Google-Ranking kaum noch berücksichtigt. Oder einen Schritt weiter gedacht: Die Webseite rutsch in den Suchergebnissen immer weiter nach unten.

Wieso, weshalb, warum?

Schon heute werden Webseiten zu ca. 75 % von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets aufgerufen. Und wir alle wissen, dass dieser Prozentsatz in Zukunft noch weiter ansteigen wird. Mit dem Mobile-First-Index reagiert der Suchmaschinenriese also lediglich auf das sich verändernde Nutzerverhalten. Zeitgleich drängt Google damit alle Unternehmen, ihre Online-Präsenz ebenfalls an den veränderten Markt anzupassen.

Sie wissen nicht, ob Ihre Webseite für Mobilgeräte optimiert ist?

Macht nichts! Melden Sie sich einfach bei uns – wir checken das für Sie. Sollten Optimierungen nötig sein, können wir diese natürlich auch durchführen.

mobile-first