Schneller, einfacher, komfortabler

Die Deutsche Post wartet aktuell mit 2 Neuerungen auf, die Marketingaktionen auf dem Postweg vereinfachen. Directmails dürfen sich seit 1. September über schnellere Zustellzeiten freuen: Was sich mit dem Titel Dialogpost, Postwurfspezial oder Postaktuell auf den Weg zum Kunden macht, wird nun innerhalb von 4 Zustelltagen nach Einlieferung zugestellt. Die Zustelltage sind Dienstag bis nun auch Samstag. Das Novum: Die neue Regelung erlaubt eine Zustellung noch in der Woche der Einlieferung. Ebenfalls neu: Eingeliefert werden können Directmails statt dienstags bis freitags nun schon montags.

Auch die Infopost wurde vereinfacht. Das komfortablere Produkt heißt nun Dialogpost und ist in 2, statt vormals 4 Formaten erhältlich. Als Dialogpost Standard machen sich Sendungen bis 50 g ab 0,28 Euro Porto auf den Weg, als Dialogpost Groß gilt für bis 1.000 g ein Porto ab 0,45 Euro. Auch die Automationsfähigkeit wurde vereinfacht: Für jede Sendung, die sich nicht automatisieren lässt, gelten 0,05 Euro Aufpreis. Das gilt auch für kreative Sonderformen. Besonders schick: Die Mindestmengen für Sendungen in die gleiche Leitregion haben sich deutlich reduziert. Bereits ab 200 Stück profitieren Kunden jetzt vom günstigen Porto. Und mit Dialogpost Easy geht nun auch eine bundesweite Sendung ab 500 Empfängern auf die Reise.

Markatus | Deutsche Post Direktmails